Jennys Brief

Liebe Spenderinnen und Spender,

"Leben ist nicht genug,

 sagte der Schmetterling.

Sonnenschein, Freiheit und

eine kleine Blume gehören

auch dazu.“

von Hans Christian Andersen

Wenn ich in diesen 12 Monaten des steigen Kämpfens und auch Leidens eines gelernt habe, dann was Leben wirklich lebenswert macht. In diesem Jahr voller Elend, gab es nur diese Krankheit und sonst nichts. Jedes Gespräch, jeder Gedanke hatte damit zu tun. Mir hat die Freude am Leben gefehlt und irgendwo habe ich sogar meine Hoffnung verloren. Doch nun habe ich diese zweite Chance, dank Ihnen und Ihrer Hilfsbereitschaft. Ich bin unglaublich berührt und überwältigt, wie viele Menschen mich in so großen Ausmaß unterstützen und an mich glauben. Das gibt mir unglaublich viel Mut, Kraft und auch Hoffnung diese Möglichkeit zu ergreifen um vielleicht ein richtiges Leben ohne diese Krankheit zu leben.

Dank Ihrem Beitrag habe ich vielleicht in absehbarer Zeit den Sonnenschein wieder in meinem Leben, die Freiheit ohne diese Krankheit zu leben und die Freude, mir überall dort eine Blume zu pflücken, wo ich es mir wünsche.

Von ganzen Herzen möchte ich allen danken, die mich unterstützen und diese wunderbare Aktion so möglich gemacht haben, wie auch zu deren Erfolg beigetragen haben.

Jenny   

Jennys Brief.png
Als PDF öffnen:   Link